Auf Sendung

Zwei junge Frauen aus dem Dekanat Esslingen-Nürtingen wurden von Weihbischof Thomas Maria Renz in Aalen in ihren Beruf eingesetzt.

 

Gemeindereferentinnen und -referenten tun ihren Dienst in Kirchengemeinden und im Religionsunterricht an Schulen. Bei der Einsetzung kommen für die Diözese insgesamt sieben Frauen und ein Mann hinzu. Nach einem Studium der Religionspädagogik und zwei Jahren praktischer Ausbildung als Gemeindeassistenten erhielten sie in einem Gottesdienst am 24. Juli 2010 in St. Maria in Aalen unter dem Motto "Auf Sendung" den Auftrag für den Dienst als Gemeindereferentinnen. Sie arbeiten künftig in Seelsorgeeinheiten der Diözese in hauptamtlichen Teams aus Priestern, Diakonen sowie Pastoralreferentinnen und -referenten.

Unter den Beauftragten sind aus dem Dekanat Esslingen-Nürtingen:

Serafina Carlino (29), im italienischen Cariati geboren und in Fellbach aufgewachsen. Vor ihrem Studium der Religionspädagogik, das sie von 2004 bis 2008 in Freiburg absolvierte, lernte sie den Beruf der Rechtsanwaltsgehilfin und leitete Personaleinsätze bei der Deutschen Post. Sie arbeitet als Referentin weiter in der Seelsorgeeinheit Esslingen, wo sie auch ihre Assistentinnenzeit verbrachte.

Nicole Schmieder (29), in Villingen geboren und in Tuningen aufgewachsen. Die ausgebildete Sortimentsbuchhändlerin studierte von 2004 bis 2008 Religionspädagogik in Freiburg. Sie wird als Gemeindereferentin in der Seelsorgeeinheit Jakobsbrunnen in Nürtingen weiter arbeiten, wo sie auch Assistentin war.