Beauftragung neuer Pastoralreferenten

In katholischen Kirchengemeinden weiß man mittlerweile, was Pastoralreferenten sind. Der Beruf, der Frauen und Männern offen steht, hat sich etabliert. Acht neue Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten werden in Wernau beauftragt. Unter ihnen zwei, die ihre Ausbildungszeit im Dekanat Esslingen-Nürtingen absolviert haben.

Sabine Mader hat ihre Ausbildung zur Pastoralreferentin in Esslingen absolviert. Dominik Weiß war drei Jahre als Pastoralassistent zur Einführg in seinen Beruf in Wernau. Mit ihnen werden aus anderen Teilen der Diözese Rottenburg-Stuttgart beauftragt: Susanne Funk, Claudia Holm, Raimund Probst, Ines Spitznagel, Zeljko Galic, Martina Neugebauer.

Der Gottesdienst zur Beauftragung ist am Samstag, 3. Juli 2010 um 14.00 Uhr in St. Magnus, Wernau mit Weihbischof Thomas Maria Renz.

 

 

 

 

Beauftragungsworte:

Pastoralassistent/in:
„Ich bin bereit,
Gottes Wort gemäß dem Evangelium und dem Auftrag der Kirche zu leben und zu verkündigen,
den Dienst an den Menschen in Liebe zu tun,
ihrem Glauben und dem Leben der Gemeinden zu dienen,
im Auftrag des Bischofs mit den Priestern                                                 
und den anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
in der Kirche geschwisterlich zusammenzuarbeiten,
um so Zeugnis zu geben von unserem Herrn Jesus Christus
zum Heil der Menschen.“

Bischof:
„Ich beauftrage Sie zum pastoralen Dienst.
Empfangen Sie das Wort Gottes und verkünden Sie es in Wort und Tat,
damit Glaube Hoffnung und Liebe in den Menschen geweckt und gefestigt werden.
Gott begleite Sie mit seinem Segen: der Vater, der Sohn und der Heilige Geist.“