Ausbildung zum/zur Familienpfleger/in

Wir bilden gerne ab 01.10.2024 wieder neue Familienpfleger*innen aus.

Das kommt auf dich zu:

Haus- und Familienpfleger*in ist eine landesrechtlich geregelte Ausbildung. Anders als bei einer klassischen Ausbildung (also zwei Jahre Schule und ein Jahr Praxis) bieten wir die PiA-Ausbildung an. Sie dauert in der Regel ebenso drei Jahre, steht aber für eine praxisintegrierte vergütete Ausbildung, bei der von Beginn an theoretische und praktische Kompetenzen in den Bereichen Pädagogik, Sozialkunde, Hauswirtschaft und Pflege parallel vermittelt werden. Du erhältst während dieser Zeit eine tarifkonforme Ausbildungsvergütung nach den dienstrechtlichen Regelungen der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO DRS). Die Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung (Kolloquium). Sie besteht aus drei Teilen, welche sich in einen schriftlichen, einen mündlichen und einen fachpraktischen Bereich gliedern. Deine Tätigkeiten in deinem erlernten Beruf sowie dein Einsatzgebiet sind vielseitig und wechseln, was Familienpfleger*in zu einem der schönsten und spannendsten Berufe macht. In erster Linie arbeitest du bei den Familien zu Hause. Morgens z. B. fällt oft Hausarbeit, aber auch Säuglingspflege an. Später am Tag betreust und beschäftigst du dann die Geschwisterkinder. Meist unterstützt du ein paar Wochen und wechselst dann wieder. Durch die kurze Einsatzzeit wird verhindert, dass eine zu enge Bindung entsteht. Nach erfolgreich bestandener Prüfung (staatlicher Anerkennung) hast du viele Möglichkeiten. Du kannst in ambulanten oder stationären Pflegeeinrichtungen oder Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe arbeiten. Sogar spätere Führungspositionen oder Selbstständigkeit wären mit entsprechender Weiterqualifizierung möglich.

Was solltest du mitbringen:

  • Hauptschulabschluss oder Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes
  • Mindestalter: 17 Jahre
  • Hilfsbereitschaft, Engagement und Freude
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Einfühlungsvermögen
  • Organisations- und Teamfähigkeit

Warum bei uns?

  • Wir bieten dir ein abwechslungsreiches und spannendes Arbeitsfeld
  • Du darfst dich wohlfühlen in einem freundlichen und kollegialen Team
  • Du erhältst eine umfangreiche und qualifizierte Einarbeitung, welche es dir ermöglicht, später auf fundiertes Fachwissen zurückzugreifen
  • Du hast deine eigene Mentorin
  • Du hast die Möglichkeit, dich mittels Prüfungssimulierung auf deinen Abschluss vorzubereiten
  • Du bist uns wichtig und deshalb fördern wir dich mit individuellen Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Wir halten Kontakt in regelmäßigen Teambesprechungen/Supervisionen
  • Du erhältst Lernzeit
  • Wir stellen dir Fachliteratur
  • Du bekommst Fahrtkostenerstattung
  • Du bekommst ein Diensthandy
  • Du hast 30 Urlaubstage
  • Du hast ein Zeitkonto
  • Wir haben immer ein offenes Ohr für deine Anliegen oder Vorschläge

Du hast Interesse oder möchtest gar ein Schnupperpraktikum (z. B. im Rahmen der Schule) versuchen? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung an die Katholische Familienpflege im Dekanat Esslingen-Nürtingen, Werastraße 20, 72622 Nürtingen, Mail: info(at)kath-familienpflege-es-nt.de. Deine Ansprechpartnerin ist Frau Bettina Betzner (Leitung), Tel.: 07022 38515.

Du hast noch Rückfragen? Zögere nicht uns anzurufen. Wir erklären dir alles sehr gerne.

Hier findest du das Stellenangebot im pdf-Format.