Leben "danach" - Die besten Jahre

Informationsbesuch der Stuttgarter "Messe zum Aktivbleiben" für Aktive in der Seniorenarbeit und Interessierte am Leben 50+.

Vielfältige Möglichkeiten für ein erfülltes Leben im Alter - das bietet die Messe "Unsere besten Jahre". Von Gesundheitsangeboten über Reisen, Mode und ehrenamtliches Engagement zeigt die Messe zum Aktivbleiben alles, was das Leben leichter macht. Expertenvorträge, Sportangebote zum Ausprobieren und ein ganztägiges Informationsprogramm können neue Impulse für den Alltag und für Aktive in der Seniorenarbeit geben. Insbesondere auf dem "Marktplatz Ehrenamt" geht es um ehrenamtliches Engagement: Verschiedenste Organisationen informieren über ihre Arbeit und runden mit Vorträgen das Angebot ab.

Das Kath. Dekanat Esslingen-Nürtingen und die Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen bieten als Fortbildung für Senioren und Seniorinnen eine neue Form an: Zusammen besuchen wir die Publikumsmesse "Unsere besten Jahre". Nach einer Mittagspause schließen wir den gemeinsamen Besuch mit einem Austausch aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab, der in den Räumen der Messe-Seelsorge stattfindet. Dabei nehmen wir Ihre Beobachtungen, Bewertungen und natürlich das auf, was Sie besonders interessant gefunden haben. Die Abschlussrunde, nach der jeder selbst entscheiden kann, ob sie oder er noch weiter auf der Messe bleiben will, gilt deshalb auch den Fragen: Was hat mich angesprochen? Was ist für mich wichtig? Was brauchen wir von der Erwachsenenbildung oder dem Dekanat für unsere Arbeit? Welche Messethemen können wir für unsere Arbeit nutzen? Die Aussprache findet zusammen mit Roland Joos statt, dem Vorstand des Forums der katholischen Seniorenarbeit, das die Interessen älterer Menschen in Kirche und Politik vertritt. Individuelle Rundgänge sind möglich.

 Treffpunkt: Messe Stuttgart, Eingang Ost, Kasse, Messepiazza 1, erreichbar über Linien S2, S3. Ab Esslingen Bus Linie 122. Ab Kirchheim über Wendlingen und Köngen Bus Linie X 10.

Leitung: Gabriele Greiner-Jopp, Dekanatsreferentin; Dr. Emanuel Gebauer, Leiter Kath. Erwachsenenbildung

Die Fortbildung selbst ist kostenfrei. Die Teilnehmer erhalten Freikarten, die den Besuch der Messe über unsere Veranstaltung hinaus an zwei Tagen ermöglicht.