Kooperation einer Kirche an vielen Orten gestalten - Informationsabend

„Kirche am Ort – Kirche an vielen Orten“ braucht zweckmäßige Strukturen, damit sie ihren pastoralen Aufrag gut erfüllen kann.

Um die Zusammenarbeit innerhalb einer Seelsorge­einheit zu stärken, gibt es verschiedene Modelle (Kooperation in der Seelsorgeeinheit, Gesamt­kirchengemeinde, Vereinigung) und Möglichkeiten (Zweckverband Kindertagesstätten).

Bei diesem Informationsabend soll ein Einblick in die verschiedenen Kooperationsformen ermöglicht werden. Darauf können die Seelsorgeeinheiten besonders in Phase 3 des pastoralen Entwicklungs­prozesses aufbauen.

Im ersten Teil werden die verschiedenen Modelle im Überblick vorgestellt; ein Schwerpunkt wird das von der Diözesanleitung empfohlene Modell der Gesamt­kirchengemeinde sein.

Über mögliche Strukturmodelle im Hinblick auf die Trägerschaft von Kindergärten wird ebenfalls infor­miert.

In der zweiten Hälfte des Abends können Sie die für Sie wichtigen Themen in Untergruppen vertiefen und Ihre Fragen dazu klären.

Eingeladen sind Vorsitzende und Zweite Vorsitzende der Kirchengemeinden (gerne auch weitere Vertreter*innen), Kirchenpfleger*innen, Kindergartenbeauftragte Pastoral.

Leitung: Stellvertretender Dekan Volker Weber, Seelsorgeeinheit Neckar-Aich

Referent*innen: Cäcilia Riedißer, Hauptabteilung Pastorale Konzeption; Anna Saile, Hauptabteilung Kirchengemeinden und Dekanate; Rainer Schrimpf, Leiter Verwaltungszentrum Esslingen; Ralph Höllinger, Kirchenpfleger und Verwaltungsaktuar, Nürtingen; Gudrun Heberle, Dieter Deifel, Reinhard Will, Zweckverband kath. Kindergärten im Dekanat Rottenburg

Flyer zur Veranstaltung