Präventionsschulung (A2) für hauptberufliche Gemeindedienste (MesnerInnen, HausmeisterInnen, ...)

Umgang mit sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

Die Fortbildung richtet sich an hauptberufliche Gemeindedienste (MesnerInnen, HausmeisterInnen, ...), die regelmäßigen und intensiven Kontakt mit Kindern, Jugendlichen oder erwachsenen Schutzbefohlenen haben. Sie stellt damit einen zentralen Baustein des institutionellen Schutzkonzeptes der Diözese dar. Themen sind: Definition und Formen sexueller Gewalt, Zahlen und Fakten, TäterInnenstrategien, Sensibilisierung („sehen lernen“), Umgang mit Vermutungen, Grundprinzipien der Prävention, institutionelles Schutzkonzept, Vertiefung einzelner Aspekte anhand von Fallbeispielen, Bezug zur eigenen Funktion und Aufgabe.

Die Veranstaltung findet im digitalen Format (über ZOOM) statt. Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät (PC, Notebook, Tablet) mit Kamera und Kopfhörer. Die Einwahldaten erhalten Sie nach Anmeldeschluss.

Referentin:
Petra Lever, Dipl. Sozialpädagogin (FH)

Kosten:
entstehen keine

Anmeldung: bitte bis Montag, 04.10.2021:
Tel.: 0711 794187-0
Mail: dekanat.esslingen-nuertingen(at)drs.de